• Testen Sie uns!

Die häufigsten Fehler in der Suchmaschinenoptimierung

Neulich veröffentlichte Googles Developer Programs Tech Lead Maile Ohye ein Video auf dem Webmaster Central Blog , in dem die gängigsten Fehler in der Suchmaschinenoptimierung angesprochen wurden, die selbst Fachleuten unterlaufen. Natürlich ist jedes Quäntchen Information vim großen G höchstpersönlich Anlass genug, unsere Wissensdatenbank zu erreichen, kommen sie doch direkt von der Quelle.

Wovon handelt dieses Video?
Neben den bereits angesprochenen häufigen Fehlern in der Suchmaschinenoptimierung hat Google auch sechs weitere richtige Vorgehensweisen beschrieben und erklärt. Maile Ohye hat alle gängigen Fehler genau beschrieben und gleichzeitig Perspektiven gegeben, um sie künftig zu umgehen.

Wie sehen die gängigen SEO-Fehler aus?
Bevor wir uns mit den gängigen Fehlern befassen können, müssen wir uns ins Gedächtnis rufen, dass diese Anregungen direkt von Google stammen und nicht unsere Sicht der Dinge widerspiegeln. Unser Ziel besteht darin, Googles Informationen aus dem Video auf eine “menschliche”, verständliche Art und Weise zu vermitteln.

Laut Google sind dies die häufigsten Fehler:

  • Keine aussagekräftige Ankündigung – nach Maile Ohye ist Google aufgefallen, dass Webseiten nicht aussagekräftig ankündigen, was sie zu bieten haben. Dies bezieht sich darauf, was der Kunde auf ihnen finden wird. Was macht Ihre Webseite anders als all die tausenden anderen Webseiten da draußen? Sie müssen die Besucher darüber informieren, was ihre Webseite einmalig macht und was sie einem potenziellen neuen Kunden zu bieten hätte. Genau diese Informationen sollte bereits die Suchmaschine anzeigen können, bevor die Webseite besucht wird.
  • Segmentierte SEO-Strategien – ein weiterer Fehler, der gerne von SEO-Firmen und SEO-Consultants begangen wird, besteht darin, dass sie ihre Strategien als einzelne Schritte stehen. Eine Strategie wird unabhängig von allen anderen umgesetzt und arbeitet nicht effektiv mit den weiteren Strategien zusammen. Google empfiehlt, dass man SEO-Kampagnen lieber ganzheitlich angehen sollte. Das bedeutet, dass die Suchmaschinenoptimierung nicht getrennt von der Webentwicklung und den geplanten Marketing-Strategien umgesetzt werden sollte. Bereits bei der Planung der Marketing-Kampagne muss feststehen, wie die Suchmaschinenoptimierung aussieht, sodass dann die Umsetzung geplant werden kann.
  • Die SEO-Trends kennen – laut Google haben SEO-Fachleute eher den Algorithmen nachgehangen, als sich mit den Kunden zu befassen und ihr Interesse zu gewinnen. Das bedeutet, dass Webseiten optimiert werden, um dem Algorithmus der Suchmaschine zuzusagen, es wird also auf die Keyworddichte geachtet. Man täte sicherlich besser daran, stattdessen fesselnden, interessanten und informativen Content in den Vordergrund zu rücken.
  • Langsame Durchläufe – dieser Kritikpunkt bedeutet, dass SEO-Fachleute eher langsam darin waren, die neuen Algorithmen von Google zu durchschauen und zu verstehen. Deswegen gab Google den Rat, flexible SEO-Kampagnen zu entwickeln und sie so anzulegen, dass sie sich schnell entsprechend der aktuellen Algorithmen wandeln und anpassen können.
  • Zeitaufreibende Arbeitsschritte – SEO-Fachleute arbeiten lieber um den heißen Brei herum, um das Ranking-Ergebnis doch noch aufzubessern. Google rät allerdings dazu, lieber die Algorithmen selbst zu verstehen, anstatt zu versuchen, sie zu umgehen. Die besten SEO-Strategien sind immer noch die einfachsten und erleichtern auch dem Fachmann die Arbeit.

Fazit
Dass Google dieses Video veröffentlicht hat, spielt uns vor allem einen großen Trumpf in die Hände: Wir wissen jetzt, dass SEO-Kampagnen darauf ausgerichtet sein müssen, dem Nutzer einen Mehrwert zu bringen. Die Suchmaschine steht dabei nicht im Vordergrund, ihr muss die Arbeit nicht gefallen. Das wiederum bedeutet, dass die veröffentlichten Texte und Artikel hochwertig sein müssen, das ist ein absolutes Muss. Angesichts der Tatsache, dass die Algorithmen wieder einmal verändert wurden, ist es sicherlich eine Überlegung wert, aus Googles Tipps zu lernen und genau diese häufig gemachten SEO-Fehler künftig zu vermeiden, wo es nur geht.

 

2 thoughts on “Die häufigsten Fehler in der Suchmaschinenoptimierung

  1. Pingback